Veranstaltungen

 


19.11.2019
19:30 Uhr
„Warum wir alle Europäer sind“.
Über die Geschichte unseres Kontinents mit einer Vision des
Europas von morgen


Der Historiker und Journalist Matthias von Hellfeld in der Mensa der Comenius Schule

1957, also vor 62 Jahren, wurde der Vertrag über die Europäische Gemeinschaft geschlossen.
Was ist uns Gutes widerfahren und fast in Vergessenheit geraten? Ein Leben ohne Krieg, im Frieden, nie gekannter Wohlstand, Demokratische Gesellschaftsformen, Freizügigkeit, wirtschaftliche Entwicklung ohne Barrieren, eine einheitliche Währung.

Und was hat die Europäische Union als eine große Idee der Völkerverbindung in die Krise geführt? War es die Macht der Ängste, die Finanzkrise der USA in 2008, das Flüchtlingstrauma 2015, der Brexit als Ausdruck allgemeinen Unmuts zu zentralen Einflüssen aus Brüssel, die Erweiterung nach Osten mit Staaten, deren gesellschaftliche sowie sozialen Strukturen und Auffassungen mit denen der EU und ihren Werten nur schwer kompatibel sind?

Unter Betrachtung der europäischen Geschichte über die Jahrhunderte bis in die Neuzeit ist der renommierte Historiker und Journalist Matthias von Hellfeld diesen Fragen nachgegangen und hat sie mit einer Vision des Europas von morgen in seinem gerade erschienen Buch „Von Anfang an Europa“ versucht zu beantworten. Das Werk hat seit seiner Vorstellung europaweit lebhafte Diskussionen ausgelöst und gilt als einmalig in dieser umfassenden Form.

Matthias von Hellfeld, Dr.  phil., Historiker und Journalist mit Studium der Geschichte, Sozialwissenschaften und Pädagogik, kommt im Rahmen der Vorstellung des Buches zu diesen aktuellen Themen und auf Einladung des Kultur-Vereins Quickborn in die Mensa der Comenius-Schule, Am Freibad 7, zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion.

hellfeld

Matthias von Hellfeld, auf den sich der Kultur-Verein freut und der trotz vollem Terminkalender den Weg nach Quickborn gefunden hat, gastierte bereits zuvor in unserer Stadt und ist einem breiten Publikum mit seinem profunden Wissen und der klaren Darstellung seiner Themen in lebhafter Erinnerung.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 19. November, statt. Beginn  ist um 19:30 Uhr, und der Eintritt beträgt € 10,00.


21.11.2019
20:00 Uhr

Kult-Donnerstag im Kamphuis

„Liebe für Alle“
Beatrice Reszat gastiert mit ihrem Programm in Quickborn


Thomas Gottschalk holte sie zum Bayrischen Rundfunk, Reinhard Fendrich zu „Herzblatt“, Bill Gates zum Interview und Udo Lindenberg und Peter Maffay wollen Ihre Texte.

Am Donnerstag den 21.November 2019, 20:00 Uhr gastiert die gefeierte Schriftstellerin, Songtexterin, Sängerin und Autorin Beatrice Reszat mit ihrem neuen Programm „Liebe für Alle“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kult-Donnerstag“ im Kamphuis in der Kampstraße 57. In Quickborn

Ihr Auftritt in Quickborns Kult-Kneipe wird eine Mischung von Erzählungen, Anekdoten, die sie selbst erlebt hat, gepaart mit Liedern aus ihrer eigenen Karriere.

Die Künstlerin, die als Fernseh- und Radiomoderatorin auf vielen Bühnen glänzt, bewahrt dabei immer ihre Leidenschaft für ihre Arbeit und ihre Neugier auf das Leben. Für Ihre erfolgreichen Songtexte wurde sie mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Der Hit „Hintern Horizont“ für den sie den Text schrieb, ist der Titelsong des gleichnamigen Udo Lindenberg Musicals.

bild 1

Die Lesung mit Musik, in der Beatrice Reszat auch eigene Songs vorstellt, begeistert Publikum und Presse gleichermaßen. Mit Ihrer Mischung aus Herzlichkeit, Weisheit und Humor gelingt es ihr, Menschen zu unterhalten und dabei ihre Herzen zu berühren. So, wie schon Gothe wusste: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. . „

Peter Maffay sagt über sie: „Beatrice ist eine Texterin, die Dinge in einer Sprache löst, wie ich sie mir schon lange gewünscht habe und mir macht es auch tierisch Spaß, mit Ihr zusammen zu arbeiten. Was sie schreibt singe ich gern!“. Und Udo Lindenberg: „ Bea ist eine ganz spezielle Text-Expertin! Mit Gefühls-Tieftaucher Lizenz. Unser Song „Horizont“ ist und bleibt für mich immer DER Song. Da kommt so schnell nix hin!“
„Wir freuen uns, dass so ein großes Licht in unsere kleine Hütte kommt, und wir hoffen, dass man das in unserem Städtchen auch erkennt“ (Johannes Schneider).

„Kult-Donnerstag im Kamphuis“ ist eine Veranstaltungsreihe  des Kamphuis in Zusammenarbeit mit dem Kultur-Verein Quickborn

Der Eintritt beträgt € 18:00. Der Vorverkauf im Kamphuis hat begonnen. Vorbestellungen per E-Mail unter >derquickborner@t-online.de<


05.12.2019
20:00 Uhr

Adventlicher Jazz Dämmerschoppen im Kamphuis

05.01.2020

Ensemble Merlini
Kirche St. Marien Kurzer Kamp 2
02.02.2020

I Vocalisti
Kirche St. Marien Kurzer Kamp 2
23.04.2020

„Die Schmidts“
Reiner Lehberger - Lesung